St. Benedikt Herbern

Pfarrkirche St. Benedikt

St. Benediktus - Herbern -


Die Kirche zu Herbern (um 890 Heribrunno) ist vermutlich eine Eigengründung vom Ende des 11. Jahrhunderts der Herren von Herbern auf ihrem Haupthof, dem späteren Haus Geisthaus. Ende des 12. Jahrhunderts war die Kirche im Besitz des Donikapitels, seit dem 14. Jahrhundert unterstand sie der Domscholasterie. Das mittelalterliche Kirchspiel, das von Werne und Ascheberg abgetrennt wurde, umfaßte neben dem Dorf die Bauerschaften Arup, Bakenfeld, Forsthövel, Horn, Nordick und Ondrup. Die Werner Bauerschaft Wessel wurde 1929 nach Herbern umgepfarrt.

 

Herbern

Alter Dorfkern mit angrenzenden Kleinsiedlungen und ländlichem Umland,

1975 nach Ascheberg eingemeindet; Handel, Dienstleistungen, Landwirtschaft.

    

Kirchen, Kapellen, kirchl. Gedenkstätten

Pfarrkirche St. Benediktus, 574 Sitzplätze. 1664-66, (A. Zanollo. Tirol)

Erweiterung um Chor und Sakristei, 1698-99, Turm 1708, neugotische und

neuromanische Umgestaltung 1876-96,

(A. Hanemann und H. Hertel d. Ä., Münster)

Dreischiffiger Hallenbau mit Kreuzrippengewölbe unter Satteldach, eingezogener Chor mil 5/8 Schluß im Osten. Turmfassade im Westen unter Welscher Haube mit Faserzementplatten, Sakristeianbau im Südosten, eingeschossig mit Flachdach:  Putzfassade, rote Dachziegeldeckung, Strebepfeiler und Architekturdetails aus Sandstein, rote Dachziegeldeckung.

 

Orgel (um 1894)

21 Reg., mechanische Trakturen,(F. Fleiter, Münster)

 

Kirchliche Gebäude und Einrichtungen

Pfarrhaus, Bergstraße 29 (1968).

Pfarrheim, Bergstraße (1980)

Kindergärten -  St.Bendikt, St.Hildegardis

Friedhof Werner Straße (kommunal).


Kirchliche Verbände und Vereine

Frauengemeinschaft (kfd), Kolpingfamilie, Jungkolping, CAJ. Landjugend

(KLJB), Junge Familien, Kirchenchor, Spielmannszug der Kolpingfamilie,

Jacobibruderschaft


Religiöses Brauchtum - St. Martin, Sternsinger, Osterfeuer,

Osterfeierabend, Patronatsfest, Pfarrfamilienfest, Früh- und Spätschicht,


Wallfahrten und Prozessionen

Pfarrwallfahrt nach Telgte, Wallfahrt der kfd, Fronleichnamsprozession, Karfreitagsprozession, Prozession nach Westerwinkel, Große Prozession, Allerheiligenprozession zum Friedhof.


(Quelle - Bistum Münster III)